Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Hauptnavigation / Main Navigation

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Das kybernetische Prinzip. Grundlage nachhaltiger Architektur: Vortrag und Diskussion ESA 2.0 mit Prof. Günter Pfeifer

Besichtigung und Führung ESA
Hochschulgruppe Konzept Wohnbiotop
Prof. Dirk Bayer und Prof. Günter Pfeifer


Das alternative Studierendenwohnheim ESA wurde 1986 als Selbstbauprojekt unter Anwendung vieler innovativer Energiespartechnologien gebaut und war damit seiner Zeit voraus. Seit dem wird es vom Studierendenwerk KL betrieben.
Ein wichtiges Merkmal dieses Projekts ist zudem der gemeinschaftiche Wohncharakter.
Das Projekt wurde zunächst auf eine Nutzungsdauer von 25 Jahren ausgelegt. Nach einer Verlängerung um 5 Jahre droht nun jedoch die Aufgabe des Projekts.
Unter dem Motto „Leben in Gemeinschaft zukunftsfähig gestalten“ werden von der Hochschulgruppe Konzept Wohnbiotop verschiedene Workshops und Veranstaltungen ausgerichtet. Inspiriert durch die Nachhaltigkeitsziele der TUK soll nun eine nachhaltige und zukunftsfähige Strategie entwickelt werden, um dieses einzigartige Projekt für nachfolgende Studierendengenerationen am Campus zu erhalten.
Die Veranstaltung ist mit drei Unterrichtsstunden (Architektur, Innenarchitektur) anerkannt.
Fortbildung der Architektenkammer Rheinland- Pfalz

Beginn: Montag, 21.01.2019, 17:00 Uhr
Ort: Gebäude 1, Raum 160 (Pfaffenbergstraße 95)