Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Hauptnavigation / Main Navigation

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Positionen "Über den Tellerrand": Victoria Easton, Basel, Mittwoch, 17. Januar 2018, 18:00 Uhr


Unter dem Motto „Über den Tellerrand" hat der Fachbereich Architektur der Technischen Universität Kaiserslautern vier Vortragende zu seiner Vortragsreihe „Positionen“ eingeladen. Die Referenten zeigen die Bandbreite einer jungen Architektenschaft, kommen alle aus dem benachbarten Ausland und sind herausragende Vertreter der zeitgenössischen Architekturlandschaft Europas.


Vortragsreihe POSITIONEN, Fachbereich Architektur der TU Kaiserlautern „Über den Tellerrand“:


22.11.2017:    Matteo Ghidoni, Venedig & Mailand
06.12.2017:    Anouk Vogel, Anouk Vogel, Amsterdam
13.12.2017:    Eric Lapierre, Eric Lapierre architecture, Paris
17.01.2018:    Victoria Easton, Christ & Gantenbein, Basel

jeweils Mittwochs ab 18:00 Uhr

fatuk, Fachbereich Architektur der Technische Universität Kaiserslautern
Gebäude 1, Raum 1-106, Pfaffenbergstraße 96, 67663 Kaiserslautern


Victoria Easton, 1981 in Lausanne in der Schweiz geboren, studierte an der ETH Zürich Architektur. Nach ihrem Diplom 2005 arbeitete sie als Architektin bei Christ & Gantenbein. 2008 fing sie an, in der Lehre zu arbeiten. Zuerst in der Gast-Professur von Jean-Paul Jaccaud an der EPFL Lausanne, anschliessend an der ETH Zürich beim Lehrstuhl Christ & Gantenbein. 2012 kehrte sie dann als Partnerin, zuständig für den Bereich Forschung, in das Architekturbüro Christ & Gantenbein zurück. Seit 2017 ist sie Mitglied der Eidgenössischen Kunstkommission der Schweiz.