Fachbereich Architektur

Einladung zur Abschlusspräsentation

Expedition Wien – Auf den Spuren von Camillo Sitte

Die Erkundung bestehender Stadträume für die Weiterentwicklung unserer eigenen Arbeitsweise ist nicht nur von aktueller Relevanz, sondern galt bereits bei Camillo Sitte, vor über 130 Jahren, als eine „brennende Frage der Zeit“ (Sitte, 1889). Er forderte in seinem Handbuch „Der Städte- Bau nach seinen künstlerischen Grundsätzen“: „Es müssen unbedingt die Werke der Vergangenheit studiert und an Stelle der verlorenen Kunstüberlieferung die theoretische Erkenntnis der Gründe gesetzt werden, weshalb die Anlagen der Alten so vortrefflich wirken.“ (Sitte, 1889). In diesem Semester wurde die Zugänglichkeit dieser örtlich gebundenen Stadträume durch moderne Technologien überprüft. Neuartige Plattformen wie „Google-Maps“ werben damit, das „Durchwandern“ ferner Orte von Zuhause aus zu ermög- lichen. Diese alternative und neue Reisemöglichkeit dient damit als Grundlage, um sich auf eine digitale Expedition zu begeben und ebenso wie Camillo Sitte diverse Stadträume nach ihren künstlerischen Bestandteilen zu untersuchen.

Die Ergebnisse dieser Arbeit werden nun am 30. September präsentiert und bestehende städtebauliche Fragen können in der Gruppe diskutiert werden.

 

Wahlfach SS20

Stadtbausteine Wien - case studies
Dipl.-Ing. Svenja Hollstein Stadtbaukunt und Entwerfen

 

Wann?
30.September; 18:00 Uhr

Wo?

OLAT; Link durch Voranmeldung unter svenja.hollstein@architektur.uni-kl.de

Zum Seitenanfang