Fachbereich Architektur

Informationen zum Propädeutikum WS 20/21

Propädeutikum Wintersemester 2020/21

 

Schemeltische, Hockerbänke und andere Universalmöbel…

Thema des Propädeutikums 2020 war der Schemel. Er ist die Urform des Stuhls und scheint etwas aus der Mode gekommen zu sein. Im Gegensatz zum Stuhl ist er aber universell verwendbar – nicht nur zum Sitzen, sondern auch als Ablage, als Beistelltisch oder als Podest.Er besteht nur aus einer Platte und 4 Beinen. Seine Statik ist aber doch komplexer als gedacht. Und wer würde schon glauben, dass sich die Grundlagen der Holzbaukonstruktion allein am Hocker erklären lassen?
Und weil das nicht genug ist, setzen wir noch eins drauf! Ein Hocker kann auch farbig gestaltet sein. Deshalb sprechen wir im Propädeutikum nicht nur über Konstruktion, Stabilität, Funktion, Technik und Handwerk, sondern auch über Gestaltung, Farbtheorie und Marketing. Wir streifen ganz leicht die zentralen Themen des Architekturstudiums – gewissermaßen ein Architekturstudium to go.
Aber was hilft die Theorie ohne Praxis? Parallel zum theoretischen Input, baute und gestaltete jeder so einen Hocker. Bilder vom Propädeutikum findet ihr demnächst hier!

 

 

 

Der Fachbereich Architektur begann das Semester am Mittwoch, den 14. Oktober 2020 mit dem Propädeutikum, weitere Informationen hierzu findet ihr hier.

 

 

Zum Seitenanfang