fatuk | Fachbereich Architektur Technische Universität Kaiserslautern
t-lab | Holzarchitektur und Holzwerkstoffe

Projekttagebuch Diemerstein

T-Lab Campus Diemerstein

Fassadenrecycling

Bei der Planung der Werk- und Forschungshalle wurden in der Bauweise die Prinzipien einer umweltverträglichen Kreislaufwirtschaft umgesetzt.

So wurde versucht, demontierte Fassadenelemente eines Hochhauses in Konstanz für die Dachkonstruktion wiederzuverwenden.

Bei der Untersuchung hat sich leider ergeben, dass die Elemente nicht wiederverwendet werden können. Das lag zum einen daran, dass die zur Verfügung stehenden Elemente nicht auf die Dachgeometrie der Werk- und Forschungshalle gepasst haben, zum anderen daran, dass die Deckleisten aus neuem, CO2-intensiv hergestelltem Aluminium hätten eingesetzt werden müssen. Außerdem hätten die Ränder der Sandwichpaneele aufwändig vor UV-Strahlung geschützt werden müssen. Ergebnis: Wiederverwendung gelingt durch standardisierte, sortenrein und reversibel rückbaubare Elemente! Das hatten wir hier leider nicht.